Das wird - insbesondere in den Zeiten der Corona-Pandemie - bereits umfangreich praktiziert. 

Dozenten streamen mit ReelCloud in FullHD-Auflösung sehr detailreich ihre Vorlesungen live. Dabei werden sowohl Aufzeichnungen an Whiteboards und Tafeln, aufwendige Versuchsanordnungen als auch Powerpoint-Präsentationen direkt in den Livestream eingebunden.


Die Kombination von ReelCloud mit den jeweiligen Lernplattformen wie Moodle, Openolat oder OLAP eröffnet darüber hinaus ein datenschutzkonformes Livestreaming mit einer Interaktionsmöglichkeit mit den Studierenden über die Forumsfunktionen in den Lernplattformen. Auf diese Weise werden die Videokonferenzsysteme der Aus- und Weiterbildungsinstitute von den datenintensiven Videoströmen entlastet. Die Arbeit übernimmt ReelCloud für sie!


Die Studierenden wiederum können der Vorlesung je nach verfügbarer Datenbandbreite in der jeweils bestmöglichen von ReelCloud zur Verfügung gestellten Videoqualität folgen. 

Die Dozenten kommunizieren die Web-Adresse der von ReelCloud mit dem adaptiven Streamingplayer eingerichteten Webseite mit dem jeweiligen Livestream über den in der Lernplattform eingerichteten Kurs und bestimmen selbst, ob und wie lange die Videodatei zum Livestream auf der Webseite den Studierenden zur Verfügung gestellt werden soll. 


Eine schöne Success-Story dazu haben wir auf unserer Homepage.